Toolbox: Bewusst Pausen setzen

Play” & “Pause” – zwei Tasten an der Toolbox für Veränderung, gelernt in 4 Jahren Veränderung rund um eine regionale News-Marke:

Wenn ein Projekt lange läuft, sind aktiv gesetzte Pausen wichtig, insbesondere in einem Projekt, das über Jahre läuft. Pausen, in denen ein Projektteil nichts beitragen kann, weil beispielsweise andere Prozesse Voraussetzung für die Weiterarbeit sind, oder, ganz praktisch, Pausen, weil das Haus, in das ein neuer Bereich einziehen soll, noch nicht fertig umgebaut wurde.

Pausen sind dann eine sinnvolle Variante, sich für eine bestimmte Zeitspanne mental anderem zuzuwenden, ohne im Hinterkopf das Gefühl zu haben: „Eigentlich müsste ich doch dauerhaft den Prozess gestalten.“ Meetings und Prozesse blind im Takt fortzusetzen, blockiert kostbare Zeit und zieht Energie ab!

Die Corona-Pandemie war das beste Beispiel: Sie hat nicht nur den Bau unseres Nachrichtenhauses verlangsamt. Wir haben auch ganz bewusst locker gelassen, eine Pause gegeben, weil Redaktionen unter Hochdruck berichten mussten.